Was ist Masskonfektion?

Wir schreiben das Jahr 1903… damals haben die beiden Herrenmaßschneider OTTO & PAUL Pampel noch mühsam die Anzüge Ihrer Kunden mit Nadel und Faden, Schere, Bügeleisen und Nähmaschine nach traditionellem Handwerk geschneidert. OTTO & PAUL nahmen die Maße der Kunden und begannen auf deren Basis ein Schnittmuster zu konstruieren. Es folgten mehrere Anprobe-Termine, in denen OTTO & PAUL die Möglichkeit hatten, den Anzug auszubalancieren und entsprechend den Kundenanforderungen anzupassen. Der maßgeschneiderte Anzug entstand in ca. 50 bis 100 Stunden Handarbeit.

Otto & Paul - Definition
 

 

OTTO & PAUL MODE NACH MASS hat seine traditionelle Herangehensweise bei der Herstellung von Maßanzügen komplett revolutioniert und nutzt heute ein hochmodernes intelligentes Technologie-Verfahren. Anhand bereits vorgefertigter Anzüge aus verschiedenen Grundschnitten (Slim, Regular und Untersetzt), sogenannten Schlupfteilen, werden die Körper- und Haltungsmaße der Kunden genommen.


Die Differenzmaße werden auf elektronischem Weg an die Produktionsstätte von OTTO & PAUL weitergeleitet, ausgewertet und ein neues individuelles Schnittbild des Kunden entwickelt. Dadurch entsteht bereits in einer viel kürzeren Zeit ein individueller maßkonfektionierter Anzug.

 

 

Im Vergleich zu einem Anzug von der Stange können Sie sich bei einem Anzug von OTTO & PAUL auf ein passgenaues und individuelles Produkt verlassen, welches zudem vergleichbare Preise wie ein Premiumprodukt von der Stange aufweist und den heutigen hohen Ansprüchen und Standards in der Herrenkonfektion im besonderen Maße Rechnung trägt.


OTTO & PAUL MODE NACH MASS garantiert beste Qualität Made in Europe. Die hohen Produktionsstandards werden permanent durch uns überprüft, damit Sie als Kunde stets ein individuell für Sie persönlich gefertigtes Premiumprodukt erhalten.